Mühlwald mit See

Fliegenfischen in Mühlwald

Fischerherzen schlagen bei uns in Mühlwald höher
Fischen im Mühlwader Bach
Fischen Sie sich in Ihren Urlaub
Lieben Sie es die Angel in klare Gebirgsbäche auszuwerfen und die Stille inmitten herrlicher Natur zu genießen?
Leben Sie Ihre Leidenschaft in der frischen Bergluft des Tauferer Ahrntals.

Alle Tageskarten erhalten Sie direkt an unserer Hotelrezeption.
Fischerangel

Unser Reglement 2019


Meggima See  216

- Das Fischen ist mit nur 1 Rute erlaubt und max. 2 Fliegen ohne Widerhaken. - Auch für Spinnfischen nur mit 1 Einzelhaken ohne Widerhaken.   - Alle Lebendköder, Köder aus Silikon und Camoliera sind Verboten. - Jeder gefangene bzw.. behaltene Fisch (maximal 3 Stück) Muss sofort    mit Angabe der Art und Maß in die Karte eingetragen werden. -  Nach dem dritten gefangenen Fisch  ist die Fischwasserkarte ungültig (abgelaufen). -  Fische unbedingt mit Nasser Hand berühren beim zurücksetzen. -  Nach Beendigung des Fischganges muss die Karte beim Austeller oder im Briefkasten beim     Einfluss Meggima See zurückgegeben werden -  Äsche und Marmorierte Forelle sind geschützt.   

Tageskarte NO KILL € 30,00
Tageskarte KILL € 40,00
Mindestgröße: 35 cm +

Geöffnet vom 15.03 bis 15.10.

Mühlwalder Bach „Zone 1“ Nr. 215 

(unterhalb See von Grünbrücke bis Staumauer Meggima)
-  Nur Fliegenrute mit max. 1 Fliegen ohne Widerhaken. - Alle Lebendköder, Köder aus Silikon und Camoliera sind verboten. - Jeder gefangene bez. behaltene Fisch (maximal 2 Stück) muss   sofort mit Angabe der Art und Maß in die Karte eingetragen werden. - Nach dem zweiten gefangenen Fisch ist die Fischwasserkarte  ungültig (abgelaufen). - Nach Beendigung des Fischganges muss die Karte beim Austeller oder im Briefkasten beim    Einfluss Meggima See zurückgegeben werden - Äsche und Marmorierte Forelle sind geschützt.            
Tageskarte NO KILL € 30,00
Tageskarte KILL € 40,00
maximal zwei Fische davon 2 RF ab 30 cm + oder 1 BF ab 35 cm +
Geöffnet vom 01.04 bis 30.09.

Mühlwalder Bach „Zone 2“ Nr. 215 

(vom Einfluss Meggima bis zur 2. Holzbrücke oberhalb  der Zentrale Lappach)
- Nur Fliegenrute mit max. 1 Fliegen ohne Widerhaken. - Alle Lebendköder, Köder aus Silikon und Camoliera sind verboten. - Jeder gefangene bez. behaltene Fisch (maximal 2 Stück) muss sofort mit Angabe der Art und Maß in die Karte eingetragen werden. - ACHTUNG: In der Renatuierungszone (ca. 1 km bei der oberen Grenze) ist das Fischen NUR MIT TROCKENFLIEGE  erlaubt (siehe Beschilderung) - Nach dem zweiten gefangenen Fisch ist die Fischwasserkarte ungültig (abgelaufen). - Nach Beendigung des Fischganges muss die Karte beim Austeller oder im Briefkasten beim    Einfluss Meggima See zurückgegeben werden - Äsche, Marmorata und Bachforelle sind geschützt                                                 Erlaubte Beute: max. 2 Fische  2 Stück RF ab 30 cm
Tageskarte NO KILL € 30,00
Tageskarte KILL € 40,00
(ellen ab 35 cm)

Geöffnet vom 01.04 bis 30.09.

Neves Stausee 214

 - Die Tageskarte ist persönlich und nicht  Übertragbar.  - Das Fischen ist mit einer Rute und einem Haken erlaubt, ausgnahme des Fliegenfischen    (mit mex. mit 2 Fliegen) bez. des Camoliera System (mit 3 Fliegen).  - Beim Gebrauch von Naturködern muss der Haken eine Mindestöffnung von 1 cm (Gr. 2)    haben und ohne Widerhaken sein.  -Jeder entnommene Fisch muss sofort in die Kart eingetragen werden.   -Untermaßige Fische müssen im Wasser oder zumindest mit nassen Hände nbefeit werden.  - Es dürfen max. 3 Fische behalten , davon 1 Äsche (min. 40 cm).    Mindestmaße:                               -RF - BF - BSA 30 cm                               -MF 35cm max. 2 Stück                               -Äsche 40cm  max. 1 Stück  - Die Fliegenzone ist ausgeschildert und darf nur mit der Fliegenschnur befischt werden.    (Trockenfliege, Nymphe, Streamer immer ohne Widerhaken).  - Ab 1 Oktober bis 30 November ist das Fischen ausschließlich mit der Fliege bzw. dem    Camolierasystem erlaubt.  - Ab 1 Oktober bis 30 November dürfen nur mehr Regenbogenforellen    entnommen werden

Ahr 213  bei Kematen

Abschnitt mündung Reinbach - Einfluss Mühlwalder Bach (Fliegenfischen KO KILL)
- Erlaubte Köder: auf einer Fliegenschnur höchstens 2 Trocken - ober Nassfliegen ohne Widerhaken. - die Verwendung eines am Keschers ist Pflicht. - die Tageskarte muss am selben Tag Rückerstattet werden. - alle Übertretungen werden der zuzständigen Behörde gemeldet und haben den sofortigen Entzug    der Fischerkarte zur Folge. 

Geöffnet vom 21.03 bis 30.11  
Fisch

Fischerlizenz

Zum Fischen in den Gewässern Südtirols benötigen Sie eine italienische Fischerlizenz. Diese erhalten Sie gegen eine Gebühr von € 36,00 im Tourismusbüro Sand in Taufers.

Fliegenfischer Guide

Norbert Huber ist schon seit vielen Jahren leidenschaftlicher Angler. Er kennt die Gewässer in Mühlwald und Umgebung genau, berät Sie zu den schönsten Plätzen und begleitet Sie gerne bei Ihrem Fischertag.
Für weitere Informationen zu den Fliegenfischerkurse für Anfänger und Fortgeschrittene wenden Sie sich bitte direkt an Norbert.

+39 3487059129
Für mehr Informationen oder Gewässer Verhältnisse
wenden Sie sich bitte direkt an:

Norbert Huber +39 348 7059129
Helmuth Rier +39 348 2607488
Mühlwald mit See